Hindu Shuffle Technik

Es gibt einige Leute, die j´haben keine Ahnung vom Kartenmischen oder beherrschen es nur mit größter Mühe. Dies könnte ein Problem sein, wenn Sie Kartenspiele an einem Tisch zocken, an dem es keine professionellen Händler gibt. Wenn Sie in einem Casino spielen, wo ein Dealer die Karten mischt, ist das freilich kein Problem. Es gibt ein paar Casino-Spiele, die selbst durchzuführen sind und bei denen die Spieler am Tisch abwechselnd für das Mischen der Karten und den Umgang verantwortlich sind. Auch zu Hause müssen die Spieler die Karten mischen und so ist es notwendig zu wissen, wie man Karten mischt. Ein Mangel an Wissen kann zu einigen peinlichen Situationen führen.

Der einfachste Weg, um aus dieser Situation herauszukommen, ist ein neues Deck von Spielkarten. Diese sollte eine gute Qualität haben, damit man das Mischen lernen und professionell üben kann. Alle professionellen Händlern und auch die guten Spieler kennen alle komplizierten Methoden des Kartenmischen und wenn Sie diese noch nicht kennen, ist es höchste Zeit, um solches zu erlernen.

Hindu Shuffle

Eine sehr beliebte Methode der Kartenmischens in Asien wird als Hindu Shuffle bezeichnet. Ähnlich dem Overhead gilt es als eine einfache Methode Mischens von Karten.

Die richtige Haltung für das Mischen

Mit Hilfe der rechten Hand halten Sie das Gesicht des Decks nach unten. Nutzen Sie es am rechten Ende von oben mit dem rechten Daumen auf der Innenseite und legen Sie Ringfinger und rechten Mittelfinger auf die Außenseite.

Jetzt bewegen Sie mit der linken Hand das linke Ende des Decks nach unten. Der linke Daumen bleibt auf der Innenseite, der Ringfinger in der linken Mitte auf der Außenseite.

Die Bewegung für das Mischen

  • Halten Sie den oberen Teil des Decks mit der linken Hand und ziehen Sie ihn nach links, um aus dem Bereich des Decks die rechte Hand trennen zu können.
  • Wenn der Abschnitt des Decks bereits getrennt ist, lockern Sie den Griff der linken Hand ein wenig, um den Teil des Decks an der linken Hand fallen zu lassen, das betrifft Ihre linke Handfläche.
  • Wiederholen Sie die Übung wieder, bewegen Sie Ihre linke Hand um den oberen Teil des Decks, das auf der rechten Seite bleibt und dann ziehen und trennen Sie das Ganze gleichzeitig. Lösen Sie den Griff der Hand und lassen Sie den Teil des Decks los.
  • Wiederholen Sie diese Bewegung immer und immer wieder, bis alle Karten in die rechte Hand gemischt worden sind.

Das Hauptziel dieser Mischmethode ist es, mit den Fingern eine Falle zu bilden und die Karten leicht in die Handfläche fallen zu lassen. Der Zeigefinger ist sehr wichtig, da es nicht erlaubt ist, die Karten überall hinfallen zu lassen.

Der Zeigefinger der zweiten Hand kann nach Ihrem Wunsch bewegt werden, am besten Sie benutzen ihn gar nicht.

Es hängt von Ihnen ab, wie viele Pakete Sie bewegen, doch wenn Sie das Ganze reibungslos von oben durchführen wollen, ist es besser, über zehn Pakete zu ziehen und den Shuffle zu wiederholen.

Sie sollten das Verfahren nicht zu schnell durchführen, vor allem, wenn Sie 52 Karten mischen müssen.