Poker Dealer Jobs

Es ist nicht ungewöhnlich, dass Händler beim Pokern betrügen, obwohl es heute nicht mehr so einfach ist. Doch in der Vergangenheit haben Händler beim Pokern durchaus betrogen und Dealer beherrschten viele Fertigkeiten und Techniken, um die Spieler zu hintergehen.

Unten sind ein paar Techniken aufgeführt, die von den Händlern für Betrug beim Poker verwendet werden.

Second Dealing

Second Dealing ist eine Technik, die oft von Händlern verwendet wird, um eine bestimmte Karte auf dem Deck zu halten und um dann die zweite Karte dem Spieler zu geben. Händler, die das beherrschen, sind so schnell, dass auch die Casinos Manager nicht in der Lage sind, es zu erkennen, selbst wenn sie direkt auf das Deck schauen.

Bottom Dealing

Bottom Dealing ist ganz ähnlich dem Second Dealing. Bei dieser Technik wird der Händler einige Karten auf der Oberseite des Decks platzieren, die er zu einem bestimmten Spieler wandern lässt. Der Händler wird dann die darunter befindlichen Karten allen anderen Spielern am Tisch austeilen.

Falsches Mischen

Falsches Mischen wird oft von den Händlern genutzt. Es gibt mehrere Möglichkeiten für diese Technik. Der Händler hält nach Bedarf ein paar Karten auf der Oberseite des Decks und mischt das Deck in einer Weise, welche die Karten auf der Oberseite in ihrer ursprünglichen Position beibehält. Die gleiche Technik kann auch an der Unterseite des Decks durchgeführt werden.

Eine sehr komplizierte Technik beinhaltet das Festhalten einer gesamten Poker-Hand in das Deck, weshalb die Karten dann niemals gemischt werden, auch wenn es so aussehen mag.

Falscher Schnitt

Ein falscher Schnitt wird oft zusammen mit den oben erwähnten Techniken erfolgen. Ein erfahrener Händler kann die untere Hälfte des Decks abheben un es scheint dann so, als würde dies dann auf das Deck fallen, doch tatsächlich fällt es zur Seite oder auf den Boden und wird schnell weggeschoben - auf die obere Hälfte auf die Oberseite, was alles sehr schnell geschieht. Wenn es richtig gemacht wird, ist diese Technik nur sehr schwer zu erkennen.

Mehrere Händler halten eine eine zusätzliche Karte bereit, die für die Hand von Vorteil sein könnte. Später, wenn die Karte nicht mehr benötigt wird, wirft der Händler sie unter den Tisch zu werfen oder wird sie in anderer Weise los. Dies ist eine weniger anspruchsvolle Technik um zu betrügen und sie ist nicht sehr weit verbreitet.

Alle oben genannten Betrugsmethoden Betrug werden durch anspruchsvolle Sicherheits-Systeme der Casinos weitgehend verhindert. Es gibt auch mehrere Sicherheitstechniken, die von den Casinos eingesetzt werden und von den Dealer selbst befolgt werden. Der Händler ist verpflichtet, immer einen Joker auf der Unterseite des Decks zu halten. Dies gilt für den Fall dass jemand den unteren Rand ausspähen könnte.

Auch müssen die Dealer das Deck und das Mischen nach den Vorgaben der Casinos ausführen.

 

Händler Fakten

Ehrlich gesagt gibt es zahlreiche gravierende Nachteile im Job des Casino Dealers, zu denen vor allem das Passivrauchen und das harte Training zum Erlernen der Fähigkeiten gehören.

Aber trotz dieser erschreckenden Fakten gibt es auch Vorteile, die viel gewichtiger erscheinen. Zunächst einmal ist die Kommunikation mit Menschen sehr interessant, einschließlich dem Kennenlernen aller möglichen Emotionen. Darüber hinaus kann diese Arbeit ein sehr gutes Einkommen generieren.