Was es heißt, ein Poker - Dealer zu sein

Poker ist eines der interessantesten und beliebtesten Kartenspiele in Casinos. Das Spiel ist eine Herausforderung und erfordert ein wenig Geschick und eine Menge gute Strategien und es überrascht kaum, dass so viele Spieler süchtig nach diesem Spiel sind. Als Poker - Dealer bestimmen Sie das Geschehen im Casino ein Stück weit mit. Es gibt viele Casinos in den USA und auch in anderen Ländern und jedes Casino hat immer einen Pokertisch.

Freilich ist Dealer nicht die richtige Berufswahl für jedermann. Ein Dealer muss sehr hart arbeiten und mit dem hohen Tempo des Casinolebens Schritt halten. Ein Poker-Dealer hat vor allem sehr exakt zu sein und er muss sich sehr gut mit dem Spiel auskennen, damit er stets einen Schritt voraus ist und die Spieler am Tisch genau kontrollieren kann. Ein Poker-Dealer wird auch gesellig sein und in der Lage, die Spieler an seinem / ihrem Tisch zu unterhalten. Der Händler braucht viel Ausdauer, da er / sie oft genug lange Stunden stehen muss.

Wie man ein Poker - Dealer wird

Um ein Poker - Dealer zu werden, muss man ein wenig mehr Aufwand treiben, da das Spiel etwas schwieriger als andere ist. Unten finden Sie ein paar Tipps für Ihre Karriere als Poker-Dealer:

  • Lernen Sie von den Experten - Um ein professioneller Poker-Dealer zu werden, müssen Sie alle Tricks des Dealings lernen. Sie benötigen herausragende Fähigkeiten, um potenzielle Arbeitgeber zu überzeugen. Die Teilnahme an speziellen Poker-Klassen in einer Dealerschule hilft definitiv. Aber zuerst müssen Sie wissen, welche Schule sich überhaupt eignet. Es gibt mehrere Schulen, die sich speziell mit Poker beschäftigen und die Dealer ausbilden. Ein Poker-Dealer muss oft schon ein paar Vorenntnisse in anderen Casino-Spielen wie Blackjack haben. Wenn Sie das Spiel schon beherrschen, haben Sie immer bessere Chancen, ein Poker-Dealer zu werden.
  • Verbessern Sie sich selbst - JGerade das Erlernen der Theorie reicht beim Poker für den Dealer nicht aus. Die Händler sollten Sie vertraut sein mit den Casinos und wie sie funktionieren. Studieren Sie die Casinos, wie diese arbeiten, planen und aufgebaut sind. Dies wird Ihnen helfen, einige sehr wichtige Kontakte in der Branche zu gewinnen. Auch kann das äußerst hilfreich sein, wenn Sie tatsächlich die Suche nach einem Job als Poker-Dealer anstreben. Sie werden in der Lage sein, über die Routine von Poker Dealern zu urteilen, wie sie gestalten und das Spiel verwalten und was ihre weiteren Aufgaben sind.
  • Holen Sie sich eine Lizenz - Ein Dealer muss sich nicht nur qualifizieren und mit dem Poker vertraut machen, er braucht auch eine entsprechende Lizenz. Jedes Casino verlangt von seinen Dealern eine Dealer-Lizenz. Deshalb ist es sehr wichtig, dass Sie diese Lizenz erwerben, bevor Sie die Suche nach einem Job als Poker - Dealer beginnen. Die betreffenden Institutionen in den Staaten sind in der Regel verantwortlich für die Erteilung der Lizenzen an die Dealer. Dies beinhaltet eine gründliche Überprüfung der Person, die von den Behörden durchgeführt wird und nur nachdem alle Anforderungen erfüllt, erhält man die Lizenz, um künftig als professioneller Poker-Dealer arbeiten zu können.
 

Händler Fakten

Ehrlich gesagt gibt es zahlreiche gravierende Nachteile im Job des Casino Dealers, zu denen vor allem das Passivrauchen und das harte Training zum Erlernen der Fähigkeiten gehören.

Aber trotz dieser erschreckenden Fakten gibt es auch Vorteile, die viel gewichtiger erscheinen. Zunächst einmal ist die Kommunikation mit Menschen sehr interessant, einschließlich dem Kennenlernen aller möglichen Emotionen. Darüber hinaus kann diese Arbeit ein sehr gutes Einkommen generieren.